Anette Maaßen Boulton
Wasser des Lebens

Verstehen, Behandeln und Begleiten

Wie Sie meinem persönlichen Werdegang entnehmen können, richte ich mich in meiner Arbeit an Sie als ganze Person.

Mir geht es darum, Ihr Krankheitsgeschehen wirklich zu verstehen. Ich möchte Ihre akuten Symptome lindern, aber auch mit Ihnen zusammen Ihre Lebensweise betrachten und Sie darin unterstützen, diese für sich positiv zu gestalten.

Eigene Erkrankungen haben mich in meinem Leben zu wichtigen Veränderungen hin geführt, die ich sonst vielleicht nicht so angegangen wäre.

 

Gesundheit hat für mich
viel damit zu tun, die Herausforderungen des
Lebens anzunehmen und sie als Chance zum Lernen zu verstehen.


Gesundheit bedeutet für mich auch, mit meinem Körper, meinen Gefühlen, meinen Gedanken und meinen Zielen so umzugehen, dass es konstruktiv für ein erfüllendes Leben ist.

Auch bei chronischen oder unheilbaren Erkrankungen möchte ich Ihre Zuversicht wecken und mit Ihnen persönliche Ressourcen erschließen, die zur Linderung oder einer guten Bewältigung beitragen können.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Behandlung von Stress-Erkrankungen oder Erschöpfungszuständen. Ich habe mich ausführlich mit den unterschiedlichen Aspekten des „Burn-out“ beschäftigt. Menschen, die betroffen sind oder vorbeugen möchten, biete ich Einzel- und Gruppenbegleitungen an.

In meinem Alltag sind Meditation und Achtsamkeits­übungen tägliche Begleiter und das gebe ich gerne an interessierte Menschen weiter.
Mit Ihnen gemeinsam Ihren persönlichen Zugang zu Heilung zu entdecken erfüllt mich mit tiefer Freude.

Die folgende kleine Weisheitsgeschichte spricht mich sehr an
und drückt etwas von dem aus, worum es mir geht:

Die Frage der Fragen
Vor dem Ende sprach Rabbi Sussja:

„In der kommenden Welt wird man mich nicht fragen: Warum bist du nicht Mose gewesen? Man wird mich fragen: Warum bist du nicht Sussja gewesen?“// Aus: Martin Buber: Die Erzählungen der Chassidim

::: zurück zum Anfang :::